Berechnung von Kunststoff- schnappverbindungen

Im Automobilbau werden vornehmlich Kunststoffschnappverbdingen eingesetzt, die aufgrund der Temperaturunterschiede sicher ausgelegt werden müssen. Die Clipverbindungen sollen dazu in Ihrer Funktion meist im selben Spritzgussteil verbaut werden, welches ggf. aufgrund hoher Lastfälle aus faserverstärkten Kunststoffen besteht. Faserverstärkte Kunststoffe sind jedoch nicht ideal als Clipverbdindungen einzusetzen, wodurch diese optimal hinsichtlich der Montage und Demontage strukturell ausgelegt werden müssen.

Aufgaben

  • Vereinfachung des CAD-Modells
  • FEM Berechnung der Clips für die Montage bei Raumtemperatur und Kunststoff im trockenen Zustand
  • FEM Berechnung der Clips für die Demontage bei Temperaturen im Minusbereich und Kunststoff im feuchten Zustand
  • Beurteilung der Ergebnisse und Änderungsvorschlag für die Konstruktion

Werkzeuge

  • Ansys Workbench V 14.0

Ansprechpartner

Remo Jud
remo.jud@phi-group.ch
Tel. +41 43 443 17 58